Gold als Geldanlage

Gold als Geldanlage wird in den Medien und von vielen Experten häufig als eine besonders sichere und inflationsgeschütze Geldanlage gelobt. In der Praxis nutzen diese Vorteile auch immer mehr Verbraucher und Anleger aus, die auf die eine oder andere Weise in Gold investieren und somit Gold als Geldanlage nutzen. Was allerdings viele Anleger gar nicht wissen ist, dass man nicht immer Goldbarren für viele tausend Euro kaufen muss, wenn man in Gold investieren möchte, sondern auf unterschiedlichen Wegen kann man bereits ab deutlich unter 500 Euro in Gold investieren. Neben dem Kauf von Barren oder Goldmünzen, der zwar die direkteste Art des Investments ist, aber vor allem gebührentechnisch Nachteile hat, kann man zudem noch über den Weg der Aktien, Fonds oder Zertifikate in Gold investieren. Beim Kauf von Gold in Form von Goldbarren oder auch Goldmünzen sind stets die Differenzen zwischen An- und Verkaufskurs zu beachten, die bei etwa 3-8 Prozent liegen. Darüber hinaus fallen natürlich meistens auch noch für die Verwahrung der Barren/Münzen im Banksafe Kosten an.

Eine Alternative zum Kauf von Barren/Münzen und das Gold als Geldanlage zu nutzen stellen die indirekten Investments über Zertifikate, Fonds oder Aktien dar. Als Goldaktien werden beispielsweise Aktien von Gesellschaften bezeichnet, die sich auf den Abbau bzw. die Förderung von Gold konzentrieren, wie zum Beispiel die Goldminengesellschaften. Diese Gesellschaften profitieren natürlich auch von einem steigenden Goldpreis und somit steigt dann oftmals auch der Aktienkurs, wenn auch nicht in einem so direkten Verhältnis wie bei Goldbarren oder Goldmünzen. Ähnlich ist Gold als Geldanlage auch in Form der Fonds zu nutzen. Diese Aktienfonds investieren zumeist ihrerseits in die zuvor genannten Unternehmen wie Goldminen, und somit erreicht der Anleger eine breitere Risikostreuung als es beim Investment in einzelne Aktien möglich ist. Eine relativ spekulative Variante in Gold zu investieren sind Warentermingeschäfte, der Handel mit CFDs (Contract For Difference) oder der Kauf von Optionsscheinen mit Basis Goldpreis.